NeoKlin

Beide Musikfans mit demselben Traum, nämlich nicht nur Musik zu hören, sondern auch selbst zu produzieren! Den Grundgedanken dies zu tun, haben beide schon lange vorher in sich getragen. Jedoch haben sie nie über diesen doch gemeinsamen Traum miteinander gesprochen. Wieso auch? Es kam weder Sven noch Martin darauf, dass es so sein könnte - Wie das Leben so spielt wurde einer von beiden nur durch Zufall darauf aufmerksam, dass der andere dabei war sich mit dem ganzen Spektrum der Musikproduktion auseinanderzusetzen. Man war schon lange befreundet, aber wusste im Endeffekt gar nichts von dem anderen.

Während eines Gesprächs formte sich dann der Gedanke eine Band zu gründen, die dann Mitte 2010 auch entstand, welche aber noch keinen Namen hatte. Lange überlegten wir nach dem passenden Namen und entschieden uns für Neoklin.

Jedoch sollte das Leid noch keine Ende haben, seit dem 1.11.2011 haben wir noch einen Dritten im Bunde, welcher für unsere allgemeine Belustigung, Verpflegung und natürlich auch mit für die Musik zuständig ist! Martin ist sein offizieller Name, jedoch passt Sklave besser zu ihm. Somit dürfen wir ab November 2011 nicht nur ein neues Bandmitglied, sondern auch einen sehr guten Freund in der Band willkommen heißen!